Pensionskassen auf der Suche nach dem dritten Beitragszahler

Der Start in das Anlagejahr 2017 ist den Pensionskassen geglückt. Mit einer Rendite von durchschnittlich 2.9% steigt der Deckungsgrad bis Ende April nochmals um 1.9% auf aktuell 106.4%. Bereits 2016 konnten Pensionskassen eine erfreulich hohe Rendite von 3.7% erwirtschaften und den Deckungsgrad um 0.4% steigern. Die Jahresrendite 2016 lag dabei über dem Durchschnittswert der letzten 15 Jahre (3.2% p.a.). Trotzdem blicken Pensionskassen nicht euphorisch in die Zukunft. In Folge gesunkener Renditeaussichten werden Verzinsungen und Umwandlungssätze gesenkt.

Lesen Sie hier die Medienmitteilung.