Top Artikel

Frische Insights aus unserer Branche

Ab sofort können Pensionskassen am Complementa Risiko Check-up 2018 teilnehmen! Zum Fragebogen Jede teilnehmende Kasse erhält im Gegenzug von uns kostenlos: – eine individuelle Auswertung mit aussagekräftigen Vergleichen zu ihren Peers – ein persönliches Exemplar der umfassenden Studie ‚Zur aktuellen

Schweizer Pensionskassen reduzierten im vergangenen Jahr die Anlagen in Liquidität und Obligationen um knapp 2 Prozent, im Gegenzug… Lesen Sie hier weiter.

In etwas mehr als zwei Monaten öffnen sich die Türen zur Fachmesse 2. Säule in Zürich. Das Programm bietet viel: Mittwoch, 6. Juni 2018 Am ersten Tag des Vorsorge-Symposiums können die Besucherinnen und Besucher den Blick nach vorne richten. Was

Am 15. März 2018 haben wir im Zunfthaus zur Zimmerleuten zum ‚Complementa Frühlings-Apéro‘ geladen. Eindrücke vom gelungenen Abend finden Sie weiter unten in der Galerie. Die Präsentation des Gastreferenten Prof. Dr. Jan-Egbert Sturm von der Konjunkturforschungsstelle der ETH Zürich finden

Wir blicken mit Stolz auf unseren gelungenen ‚Frühlings-Apéro‘ vom 15. März im Zunfthaus zur Zimmerleuten zurück! Nach einem Welcome-Drink erläuterte unser CEO Heinz B. Rothacher kurz die Errungenschaften des Complementa-Teams seit dem MBO. Während etwas mehr als einem Jahr haben

Schweizer Pensionskassen haben im sehr erfolgreichen Anlagejahr 2017 eine Rendite von durchschnittlich rund 8% erwirtschaftet. Dies ergab eine erste Hochrechnung auf Basis von 100 Schweizer Vorsorgewerken. Über die letzten fünf Jahre erzielten die Kassen im Schnitt 5.2% pro Jahr, was

Schaffen Liquid Alternatives Mehrwert in einem diversifizierten Portfolio? Als Liquid Alternatives werden nicht traditionelle Strategien bezeichnet, die eine tägliche, wöchentliche oder auch zweiwöchentliche Liquidität aufweisen und somit deutlich liquider sind als andere alternative Anlagen. Lesen Sie den Artikel von Senior Investment-Consultant

Die Vorsorgeinstitute haben im letzten Jahr Milliardengewinne erzielt. Trotzdem bezahlen sie den Berufstätigen nur einen Mini-Zins. Lesen Sie hier weiter.

Die Pensionskassen erzielen hohe Gewinne. Diese fliessen primär zu den Rentnern – auf Kosten der Berufstätigen. Lesen Sie hier weiter.