Frische Insights aus unserer Branche

Die in Schieflage geratene PKWAL steht vor der Aufspaltung, ein Schicksal, das weiteren Vorsorgeeinrichtungen drohen könnte. Investoren spekulieren auf Notverkäufe von Immobilien. Lesen Sie hier weiter.

Der Erfolg der Privatmarkt-Beteiligungsfonds wird zum Problem. Die Kundengelder markieren neuen Rekord. Lesen Sie hier weiter.

Wo Consultants ihr Geld auch wert sind, welchen Mehrwert sie liefern und was von institutionellen Investoren nachgefragt wird. Lesen Sie hier weiter.

Unabhängig vom Ausgang der Abstimmung zur Altersvorsorge 2020: Ein weiterer Abbau der Leistungen ist vorprogrammiert. Lesen Sie hier weiter.

Die schweizerischen Pensionskassen haben dank guter Aktienperformance dieses Jahr bis Ende August etwa 4 % Anlageperformance auf dem Zähler. Das Verhältnis von Vermögenswerten zu Verpflichtungen verbesserte sich deshalb seit Jahresbeginn von durchschnittlich 104,4 auf 106,8 %. Lesen Sie hier weiter.

Die Pensionskassen sind gut ins Jahr gestartet und haben bis in den Sommer auf den Kapitalanlagen eine Rendite von 3,8 % erzielt. Lesen Sie hier weiter.

Die Pensionskassen-Aufsicht will, dass die Vorsorgeeinrichtungen zusätzliche Risikokennzahlen publizieren. Die Branche kritisiert, die neue Regelung sei unnötig. Wie Versicherte die Bonität ihrer Pensionskasse leicht selber prüfen können. Lesen Sie hier weiter.

Die Halbjahreszahlen der Pensionskassen fallen erfreulich aus. Je nach Anlagemix dürften die Kassen eine Performance von 2 bis 4 Prozent ausweisen. Der Deckungsgrad wird dadurch bei den meisten Kassen weiter steigen, wie die obige Kurve illustriert. Lesen Sie hier weiter.

Anlagemix 2. Säule & Verlustpotenzial des Anlagemixes Ich stelle zwei Aussagen in den Raum. Sie entscheiden, welche stimmt: a) Das Verlustpotenzial des Anlagevermögens der Pensionskassen war 2016 eher unterdurchschnittlich; b) Es war im genannten Zeitraum durchschnittlich. Lesen Sie hier weiter.