Die Schweizer Pensionskassen atmen auf

Die BVG-Leistungen bleiben wegen unrealistischer politischer Vorgaben ein ständiger Unruheherd. Der Deckungsgrad der Pensionskassen hat sich im 1. Quartal des laufenden Jahres auf 108,5 Prozent erholt. Das zeigt der Risiko-Checkup der Beraterfirma Complementa. Lesen Sie hier den Beitrag aus der NZZ vom 11.05.2019

zurück zur Übersicht