Digitale Anlagelösungen für institutionelle Anleger

Auch dieses Jahr wird Complementa wieder am Institutional Money Kongress, dieses Mal am 25. und 26. März in Wiesbaden, teilnehmen. Sitzplätze an einem Gruppengespräch mit Achim Plate, CEO der Lloyd Fonds AG aus Hamburg und Eberhard Schwarz von Complementa können auf der Kongress-Homepage gebucht werden. Im Zentrum dieses Gruppengesprächs steht die Fragestellung, inwieweit mit KI-basierter, digitaler Anlagekompetenz aktives Portfoliomanagement gestaltet werden kann. Die Differenzierung dieses Ansatz von Ansätzen von Robo-Advisors gilt es dabei u.a. zu verdeutlichen.

Gruppengespräch 25. März: Möglichkeiten digitaler Anlagelösungen für institutionelle Anleger

Fragen: Eberhard Schwarz, Complementa GmbH
Antworten: Achim Plate, Lloyd Fonds AG für Lloyd Fonds AG

Auch institutionelle Investoren unterscheiden sich hinsichtlich ihrer Anforderungen. Die Erfahrungen mit aktivem Fondsmanagement, kombiniert mit individuellen KI-basierten digitalen Anlagestrategien eröffnen völlig neue Formen von Anlagemöglichkeiten. Der CEO der Lloyd Fonds AG, Dipl.-Ing. Achim Plate, diskutiert in dem Gruppengespräch konkrete Anwendungen. Plate gründete in seiner Laufbahn mehrere Unternehmen und führte diese zum Erfolg – zuletzt SPSW Capital. Seit Anfang dieses Jahres ist Plate Vorstandsvorsitzender von Lloyd Fonds. Durch diese Diskussion führt Eberhard Schwarz, Vice President bei Complementa, der Plates Ansätze auf den Prüfstand stellen wird.


Eberhard Schwarz ist Vice President bei der Complementa GmbH und war davor in leitender Funktion bei Jones Lang LaSalle und der BayernInvest KVG tätig.

Dipl. Ing. Achim Plate gründete in seiner Laufbahn mehrere Unternehmen und führte diese zum Erfolg – zuletzt SPSW Capital. Ab Anfang Janner 2020 hat er den Vorstandsvorsitz der Lloyd Fonds AG übernommen.

zurück zur Übersicht