Impressionen zum Risiko Check-up 2018

Wir blicken auf einen erfolgreichen Risiko Check-up 2018 und eine äusserst spannende Präsentationsveranstaltung zurück!

Der Studienleiter Jürgen Rothmund hat die Situation der Vorsorgeeinrichtungen per Ende 2017 und August 2018 mit derjenigen von vor 10 Jahren (Finanzkrise) verglichen. Die Veränderungen von Jahr zu Jahr werden nicht so stark wahrgenommen, aber der 10-Jahresvergleich fördert spannende Erkenntnisse zu Tage.

Das Sonderthema widmete sich der Thematik nachhaltiges Anlegen. Unter dem Motto „Alle sind dafür – aber wofür genau?“ beleuchtete Thomas Breitenmoser Beweggründe und Herausforderungen für Schweizer Pensionskassen beim nachhaltigen Investieren. Nur jede zweite Pensionskasse glaubt an eine hierdurch verbesserte Performance!

Als Gastspeaker sprach Dr. David Bosshart  (CEO Gottlieb Duttweiler Institut) anschaulich und eindrucksvoll über die „Entwicklung und Flexibilisierung der Arbeitszeitmodelle sowie die Demographie und deren Auswirkungen auf Pensionskassen-Lösungen„.

Im Rahmen der Podiumsdiskussion unter der Leitung von Herrn Kaspar Hohler (VPS) diskutierten die Speaker mit den Herren Marek Ondraschek (BVS Zürich) und Dr. Falko Paetzold (Universität Zürich) angeregt über die Studienergebnisse und „Tücken“ des nachhaltigen Anlegens.

Im Anschluss ergaben sich in entspannter Atmosphäre beim Steh-Lunch angeregte Gespräche und Diskussionen.

Wir danken allen Gästen für Ihre Teilnahme und wünschen eine spannende Studien-Lektüre (zum Download)!

zurück zur Übersicht