Pensionskassen sind nicht für die Krise gerüstet

Wegen des Börsenabsturzes Ende Jahr sind viele Vorsorgeeinrichtungen in eine Unterdeckung geraten. Käme es zu einer Wirtschaftskrise oder nur schon zu einem mittleren Börsencrash, wären die Pensionskassen schlecht dafür gerüstet: Ihre Wertschwankungsreserven sind nicht einmal mehr zur Hälfte geäufnet. Lesen Sie hier den Artikel aus „Der Bund“ vom 15.05.2019

zurück zur Übersicht