Top Artikel

Pensionskassen erholen sich von den Corona-Verlusten Riskanterer, aber diversifizierterer Anlagemix
Ausbildungsseminare „Von Praktikern für Praktiker“ Gezielte Weiterbildung für neue und für erfahrene Stiftungsräte
Complementa Risiko Check-up mit kassenindividueller Auswertung

Frische Insights aus unserer Branche

Die Pensionskassen sind mit 31 % Aktienanteil in dieses Jahr gestartet. Weil die Finanzmärkte in die Baisse taumelten, ist die Quote als Folge der Börsenkorrektur aktuell auf etwa 28 % der Spargelder der Erwerbstätigen und der Rentner geschrumpft, sagen Vertreter

Hier geht’s zum Download der Medienmitteilung in Deutsch und in Französisch. Zürich, 8. Mai 2020 – Die durch die Corona-Pandemie bedingten Turbulenzen der Finanzmärkte treffen auch die Pensionskassen. Dies zeigen die ersten Ergebnisse der von Complementa jährlich durchgeführten Risiko Check-up-Studie.

Mein Bruder und ich bauten als Kinder eine Playmobil-Stadt auf dem Estrich. Aus Gründen, die sich mir heute nicht mehr erschliessen, nannten wir sie Lagos, wie die damalige Hauptstadt Nigerias. Das städtische Leben war von Anfang an sehr materiell ausgerichtet.

Im vergangenen Jahr hätten Pensionskassen weder mit mehr noch mit weniger Home Bias wesentlich höhere Renditen erzielt. In anderen Jahrzehnten hätte es hingegen Unterschiede gegeben, auch beim Risiko. Mit den Daten aus dem Complementa Risiko Check-up haben wir zunächst eine

Zürich, 10. Mai 2019 – Das Jahr 2019 ist für Schweizer Pensionskassen überaus erfolgreich gestartet. Dies zeigt die von Complementa durchgeführte Risiko Check-up Studie. Durch die in den ersten vier Monaten erzielte Rendite von 6.5% steigt der durchschnittliche Deckungsgrad von