Top Artikel

Pensionskassenstudie „Risiko Check-up“ mit kostenloser kassenindividueller Auswertung!
Ausbildungsseminare für Stiftungsräte Auch als Online-Veranstaltung!
Vis-à-vis mit offenem Visier Zur Rolle von Beratern bei Vorsorgeeinrichtungen

Frische Insights aus unserer Branche

Gerne laden wir Vertreter und Entscheidungsträger von Pensionskassen zur Fachmesse 2. Säule und dem Vorsorgesymposium ein. Diese finden am 8. und 9. Juni 2022 in der Messe Zürich in Zürich Oerlikon statt. Complementa ist erneut mit einem Stand vertreten. Wir

Die Komplexität in der Führung von Vorsorgeeinrichtungen hat zugenommen. Milizgremien greifen deshalb auf externe Berater zurück. Welche Funktionen übernehmen diese Berater? Lesen Sie hier den ganzen Artikel (SPV 02-22) mit den Antworten von Thomas Breitenmoser, Leiter Investment-Consulting/Controlling und Andreas Rothacher,

Der Complementa Deckungsgrad-Index basiert auf dem gewichteten Durchschnitt der Bilanzen der Teilnehmer am Complementa Risiko Check-up. Hier geht’s zum Deckungsgradverlauf des Jahres 2021 (SPV 02-22).

Was können wir für die Reformierung des Schweizer Vorsorgesystems von anderen Ländern lernen? In den letzten Jahren hat sich der Reformbedarf bei der Altersvorsorge aufgestaut. Der Blick über die Grenze zeigt, dass Reformen in anderen Ländern wesentlich früher begonnen und

Anlageverantwortliche haben das Bedürfnis, ihr Anlageergebnis und ihre Kosten mit einer Peergroup zu vergleichen. Hierbei sollte klar sein, welche Fragen in diesem Vergleich adressiert werden sollen. Der Peergroupvergleich ist nur einer von mehreren Schritten. Im Anlagekontext kann man eine Gruppe

Ein früherer Beginn des Sparprozesses, gleiches Rentenalter für alle, eine Reduktion des Koordinationsabzugs und weitere Senkungen des Umwandlungssatzes. Diese Massnahmen stossen bei den Pensionskassenverantwortlichen auf grosse Zustimmung. Lesen Sie den Artikel aus dem VPS Magazin  

Anlässlich der Präsentation unserer Risiko Check-up Studie 2019 konnten unsere Gäste an einem Wettbewerb mitmachen. Wir wollten von den Gästen wissen, wie sie die Entwicklung des Immobiliendindex (SXI Real Estate Funds Broad TR) bis zum 30.9.2019 einschätzen. Herr Eric Stockburger

Als langfristige Investoren sind Pensionskassen in der Lage, einen Teil ihres Vermögens in illiquide Anlagen zu investieren. Weil für den Investor die Verfügbarkeit seiner in den Anlagen gebundenen Mittel einen hohen Stellenwert hat, geht man bei illiquiden Anlagen von einem

Thomas Breitenmoser, Leiter der Abteilung Investment-Consulting/Controlling, referierte am 6. Juni anlässlich des Vorsorgesymposium (Fachmesse 2. Säule) zum Thema ‚Entwicklung illiquider Anlagen bei Schweizer Pensionskassen‘. Sowohl das Referat als auch die anschliessende Debatte mit David Blumer (BlackRock) und Kaspar Hohler (VPS)