Complementa Risiko Check-up

Complementa erstellt seit 1995 alljährlich eine umfassende und repräsentative Studie zur aktuellen Lage schweizerischer Pensionskassen. Unsere renommierte Studie ist längst zur Institution geworden und liefert Vorsorgeeinrichtungen und ihren Anspruchsgruppen wertvolle Erkenntnisse. Aus diesem Grund haben 2019 über 437 Pensionskassen mitgemacht!

Die Teilnahme lohnt sich: Nebst der Hauptstudie offerieren wir allen teilnehmenden Pensionskassen einen individuellen „Risiko Check-up“. Wir benötigen lediglich Angaben aus dem Jahresabschluss. Sämtliche Angaben werden vertraulich behandelt.

Teilnahme: Hier geht’s zum Fragebogen

 

Studie: Zur aktuellen Lage schweizerischer Pensionskassen

Im Rahmen der Studie vergleichen wir die Informationen mit dem umfangreichen Datenmaterial aus 25 Jahren Risiko Check-up. Dies ermöglicht uns sowohl die aktuelle Lage schweizerischer Pensionskassen als auch Markttrends zu erkennen.

Das Sonderthema der Studie 2019 lautet „Immobilien – Retter in der Not und Risiko der Zukunft?“.

Lesen Sie die Studie: Risiko Check-up 2019

 

Risiko Check-up: Kassenindividuelle Auswertung

Jede Pensionskasse erhält im Gegenzug für ihre Teilnahme kostenlos eine individuelle Risiko Check-up Analyse. Nebst wesentlichen Peer-Vergleichen werden elementare Risiko-Informationen aufbereitet, die den Kassenverantwortlichen helfen, mögliche Gefährdungen der Vorsorgesicherheit frühzeitig zu erkennen. Die ausführliche Auswertung ist ein wertvolles Instrument für die Verantwortlichen schweizerischer Pensionskassen.

Veranschaulichung: Kassenindividuelle Auswertung

 

Veranstaltung: Ergebnis-Präsentation & Austausch mit Peers

Studienteilnehmer und Verantwortliche von Pensionskassen wurden exklusiv zur Ergebnis-Präsentation am 11. September 2019 in Zürich eingeladen. Mit einem spannenden Programm inklusive Steh-Lunch bot sich eine tolle Gelegenheit zur Interpretation der Ergebnisse, der vertieften Diskussion zum Thema Immobilien als auch eine hervorragende Gelegenheit, sich mit Peers anderer Vorsorgeeinrichtungen auszutauschen.

Impressionen: Studien-Präsentation 11. September 2019

 

Zwischenergebnisse der Studie werden jeweils im Mai sowie Schlussergebnisse im September in diversen Schweizer Medien und periodisch im Magazin Schweizer Personalvorsorge publiziert. Für Fragen steht die Studienleitung (Jürgen Rothmund & Andreas Niedermann) gerne zur Verfügung (mailto: riskcheckup@complementa.ch).


Pour accéder à la page en français, veuillez cliquer ici.

zurück zur Übersicht