Frische Insights aus unserer Branche

Aufgrund der ausserordentlichen Lage im Zusammenhang mit dem Coronavirus informieren wir hiermit über das Business Continuity Management bei Complementa. Die Gesundheit und der Schutz unserer Mitarbeitenden, Kunden und Geschäftspartner hat oberste Priorität. Als verantwortungsbewusstes Unternehmen tragen wir die Massnahmen des

Complementa erstellt seit 1995 alljährlich eine umfassende und repräsentative Studie zur aktuellen Lage schweizerischer Pensionskassen. Unsere renommierte Studie ist längst zur Institution geworden und liefert Vorsorgeeinrichtungen und ihren Anspruchsgruppen wertvolle Erkenntnisse. Aus diesem Grund haben 2019 über 437 Pensionskassen mitgemacht!

Auch dieses Jahr wird Complementa wieder am Institutional Money Kongress, dieses Mal am 25. und 26. März in Wiesbaden, teilnehmen. Sitzplätze an einem Gruppengespräch mit Achim Plate, CEO der Lloyd Fonds AG aus Hamburg und Eberhard Schwarz von Complementa können

Unsere Experten spüren eine gestiegenes Interesse an der Anlageklasse „Emerging Markets Debt“. Investment-Consultant Philippe Jacober beantwortet für Pensionskassen die wichtigsten drei Fragen. Frage 1: Warum investieren immer mehr Pensionskassen in Emerging Markets Debt? Frage 2: Welche Kategorien gibt es in

Zürich, 3. März 2020 – Immer mehr Infizierte und Ausverkaufsstimmung an den Märkten: Die Sorgen wegen des Coronavirus (Covid-19) haben zu massiven Kursstürzen an den globalen Börsen gesorgt. Das hat auch Auswirkungen auf den Deckungsgrad der Schweizer Pensionskassen – ohne

Aufgrund der aktuellen Lage werden Fachmesse 2. Säule und Vorsorge-Symposium auf den 19./20. August verschoben. Der Standort, Hallen 3&4, MCH Zürich-Oerlikon und die Öffnungszeiten bleiben unverändert, Programmänderungen sind durch die Verschiebung möglich. Mittwoch, 19. August 2020 Der erste Tag des

Zusammen mit unserem Partner Keller Experten AG bieten wir auch im Jahr 2020 für Stiftungsräte gezielte Ausbildungsseminare „von Praktikern für Praktiker“ an:   Basisseminar für neu gewählte Stiftungsräte Wie ist eine Vorsorgeeinrichtung organisiert? Welche Kennzahlen gibt es? Welche sind sinnvoll?

Für Privatpersonen ist der Morgen nach der Party nicht sehr erbaulich: Abwaschen und Putzen steht an, je nach Verlauf des Abends und der Feierlaune der Gäste begleitet von Kopfschmerzen und Übelkeit, sprich einem Kater. Lesen Sie hier aus der Schweizer

Im vergangenen Jahr hätten Pensionskassen weder mit mehr noch mit weniger Home Bias wesentlich höhere Renditen erzielt. In anderen Jahrzehnten hätte es hingegen Unterschiede gegeben, auch beim Risiko. Mit den Daten aus dem Complementa Risiko Check-up haben wir zunächst eine