Fresh insights from our industry

Die Pensionskassenvermögen haben von Januar bis September beinahe 12% an Wert verloren. Eingebüsst haben Aktien wie Obligationen. Mittlerweile sei ein Fünftel der Pensionskassen von Unternehmen unterdeckt. Lesen Sie hier den Artikel aus der FuW vom 02.11.2022

Kaum Reserven und Minusrenditen – Pensionskassen geraten immer stärker unter Druck. Sie reagieren, indem sie auf ihrer Suche nach Mehrrendite neue Märkte erschliessen. Mehr Beachtung finden zum Beispiel Infrastrukturanlagen. Lesen Sie hier den ganzen Artikel (aus AWP – Soziale Sicherheit).

Die Schweizerische Nationalbank hat am Donnerstag den Leitzins erhöht und damit eine lange Phase der Negativzinsen beendet. Thomas Breitenmoser, Leiter Investment-Consulting/Controlling, ordnet in der Tagesschau vom 23. September 2022 die Folgen für schweizerische Pensionskassen ein. Sehen Sie sich hier den

Pensionskassen werden dieses Jahr in der Verzinsung knausrig. Der heftige Kursrückgang von Aktien und Obligationen hat den Vorsorgegeldern tiefe Scharten zugefügt. Die Pensionskassenvermögen sind dieses Jahr rund 9% getaucht. Lesen Sie hier den ganzen Beitrag (FuW vom 23. Juli 2022).

«Im vergangenen Jahr haben die Pensionskassen den aktiven Versicherten im Durchschnitt mehr Zins gezahlt als den Rentnern» sagt der CEO der Complementa AG, Heinz Rothacher in der NZZ. Lesen Sie hier seine weiteren Aussagen im NZZ-Artikel vom 9. Juni 2022.

Sollen Pensionskassen höhere Anlagerisiken eingehen? Diese alte Diskussion hat durch den Umstand neuen Schwung erhalten, dass unterdessen viele Pensionskassen ihre Wertschwankungsreserven voll geäufnet haben. Lesen Sie hier weiter (SPV 02-22).

Der Complementa Deckungsgrad-Index basiert auf dem gewichteten Durchschnitt der Bilanzen der Teilnehmer am Complementa Risiko Check-up. Hier geht’s zum Deckungsgradverlauf des Jahres 2021 (SPV 02-22).

Der Boom an der Börse beschert den Pensionskassen hohe Gewinne. Deshalb zahlen sie den Versicherten üppige Zinsen von bis zu 9,5 Prozent. Aber nicht alle profitieren von diesem Geldsegen. Lesen Sie aus der NZZ am Sonntag

Die Ungleichverteilung im Pensionskassensystem ist vorbei. Die Vorsorgeeinrichtungen müssen nicht mehr jährlich den bereits Rente Beziehenden mehr des Anlageergebnisses zuteilen als den Erwerbstätigen. Die von Complementa befragten 436 Pensionskassen mit zusammen 780 Mrd. Fr. Vorsorgekapital schrieben 2020 im Schnitt den