Top Artikel

Complementa Risiko Check-up mit kassenindividueller Auswertung
Wir sind engagiert! Interview mit Thomas Breitenmoser, Leiter Investment-Consulting/Controlling

Frische Insights aus unserer Branche

Obwohl die erzielte Rendite von Bedeutung ist, besteht einhellig die Meinung, dass die Risikosicht beim Anlageprozess eine ebenso wichtige Rolle einnehmen sollte. Basieren die Berechnungen des Risikos auf der Annahme normalverteilter Renditen, so wird das effektive Risiko oftmals unterschätzt. Genauer

Das Stichwort «ESG» ist in aller Munde und beschäftigt auch Verantwortliche von Vorsorgeeinrichtungen. Sowohl die Definition von Nachhaltigkeitskonzepten als auch die Implementierung stellen Pensionskassen je nach Art des Ansatzes und der Anlagekategorie vor vielfältige Herausforderungen. Nachhaltigkeitskonzepte sollten demnach unter Berücksichtigung

Was können wir für die Reformierung des Schweizer Vorsorgesystems von anderen Ländern lernen? In den letzten Jahren hat sich der Reformbedarf bei der Altersvorsorge aufgestaut. Der Blick über die Grenze zeigt, dass Reformen in anderen Ländern wesentlich früher begonnen und

Seit Anfang 2020 die ersten Fälle von Corona-Erkrankungen ausserhalb Chinas diagnostiziert wurden, hält das Virus die Welt in Atem. Dank der expansiven Geldpolitik der Nationalbanken konnten Pensionskassen bisher grössere Verluste vermeiden. Mehr noch: Die Renditen 2020 sowie die bisherigen Renditen

Anlageverantwortliche haben das Bedürfnis, ihr Anlageergebnis und ihre Kosten mit einer Peergroup zu vergleichen. Hierbei sollte klar sein, welche Fragen in diesem Vergleich adressiert werden sollen. Der Peergroupvergleich ist nur einer von mehreren Schritten. Im Anlagekontext kann man eine Gruppe

Hier geht’s zur Medienmitteilung in Deutsch oder Französisch. Obwohl die Corona-Pandemie seit gut einem Jahr Gesellschaft und Wirtschaft in Atem hält, konnten die Pensionskassen das vergangene Jahr positiv abschliessen. Dies zeigen die ersten Ergebnisse der von Complementa jährlich durchgeführten Risiko

Die durchschnittliche Anlagestrategie der Schweizer Pensionskassen hat sich seit 2018 nicht verändert. Auch die Marktverwerfungen im Frühling 2020 haben daran nichts geändert. Die Fixed-Income-Quote (inklusive Liquidität) hat sich bei knapp 40 % eingependelt. Lesen Sie den Artikel in der SPV_04-21

Die Pensionskassenbranche kann einem leidtun: Seit Jahren warnt sie vor tieferen Renditeerwartungen und steigender Lebenserwartung, in der Konsequenz sinken die Umwandlungssätze – und seit Jahren florieren die Kapitalmärkte. Lesen Sie aus dem SPV Magazin 02-2021

Ein früherer Beginn des Sparprozesses, gleiches Rentenalter für alle, eine Reduktion des Koordinationsabzugs und weitere Senkungen des Umwandlungssatzes. Diese Massnahmen stossen bei den Pensionskassenverantwortlichen auf grosse Zustimmung. Lesen Sie den Artikel aus dem VPS Magazin