Top Artikel

Pensionskassenstudie „Risiko Check-up“ mit kostenloser kassenindividueller Auswertung!
Ausbildungsseminare für Stiftungsräte Auch als Online-Veranstaltung!
Vis-à-vis mit offenem Visier Zur Rolle von Beratern bei Vorsorgeeinrichtungen

Frische Insights aus unserer Branche

Die Motive und Ziele von Nachhaltigkeit für die eigene Anlagepolitik zu formulieren, ist der erste und wohl schwierigste Schritt. Um eine Vision festzulegen, die von allen getragen wird, müssen unterschiedliche Wertvorstellungen, Nachhaltigkeitsverständnisse und Erfahrungen auf einen Nenner gebracht werden. Lesen

publiziert im private banking Magazin online am 05.04.2019 Die Nettorendite ist entscheidend Institutionelle Anleger müssen sich angesichts der tiefen Zinsen entscheiden, wie sie die nötige Rendite erzielen wollen. Während die einen die Kosten senken, investieren die anderen riskanter. Wie eine

Institutionelle Anleger müssen sich angesichts der tiefen Zinsen entscheiden, wie sie die nötige Rendite erzielen wollen. Während die einen rigoros die Kosten senken, investieren die anderen zunehmend riskanter. Wie eine Schweizer Mehrjahresanalyse zeigt, greifen beide Ansätze zu kurz. Lesen Sie

SPV 10-18 80 Prozent der Pensionskassen wollen sich mit dem Thema nachhaltiger Anlagen auseinandersetzen – auch um ihrer Sorgfaltspflicht gerecht zu werden. Eine systematische Analyse, in welcher Nachhaltigkeitsziele verfolgt werden, ist dabei eine entscheidende Voraussetzung für eine gelungene Umsetzung. Lesen

Fokus Vorsorge, Oktober 2018 Die Festlegung einer Anlagestrategie ist eine der zentralen Aufgaben, welche die Entscheidungsträger einer Pensionskasse zu erfüllen haben. Diese Entscheidung treffen sie auf Basis der Risikoeigenschaften ihrer Pensionskasse. In der Regel wird sie zusammen mit Versicherungs- und

Nach einem sehr erfreulichen Anlagejahr 2017 (+7.9%) müssen Pensionskassen im aktuellen Jahr wieder kleinere Brötchen backen. Per Ende August schätzt Complementa eine Rendite von -0.6%, was den Deckungsgrad im aktuellen Jahr um 1.8 Prozentpunkte auf 106.2% fallen lässt (Stand Ende

IPE Institutional Investment Jahrbuch 2018 (Autor: Eberhard Schwarz) Bevor der Anlageentscheid getroffen werden kann, benötigt ein Investor aussagekräftige Informationen. Eine anspruchsvolle Aufgabe in einer Zeit, in der sich Anleger eher mit einem Zuviel statt Zuwenig an Informationen konfrontiert sehen. Das

Als langfristige Investoren sind Pensionskassen in der Lage, einen Teil ihres Vermögens in illiquide Anlagen zu investieren. Weil für den Investor die Verfügbarkeit seiner in den Anlagen gebundenen Mittel einen hohen Stellenwert hat, geht man bei illiquiden Anlagen von einem

Schaffen Liquid Alternatives Mehrwert in einem diversifizierten Portfolio? Als Liquid Alternatives werden nicht traditionelle Strategien bezeichnet, die eine tägliche, wöchentliche oder auch zweiwöchentliche Liquidität aufweisen und somit deutlich liquider sind als andere alternative Anlagen. Lesen Sie den Artikel von Senior Investment-Consultant