Top Artikel

Pensionskassen erholen sich von den Corona-Verlusten Riskanterer, aber diversifizierterer Anlagemix
Ausbildungsseminare „Von Praktikern für Praktiker“ Gezielte Weiterbildung für neue und für erfahrene Stiftungsräte
Complementa Risiko Check-up mit kassenindividueller Auswertung

Frische Insights aus unserer Branche

SPV 02-19 Ein schwaches Anlagejahr und schon ist sie wieder da: die Aufregung. Durchschnittlich sind die halben Reserven weg, einige Kassen sind in Unterdeckung geraten.  

VPS 01-19 „Zuerst hatten wir kein Glück, dann kam auch noch Pech dazu“ – diese Einsicht des deutschen Fussballers Jürgen Wegmann könnte über dem Anlagejahr 2018 stehen. Ein für alle Anlageklassen schwieriges Jahr endete in einem schwarzen Aktiendezember.Lesen Sie hier

SPV 10-18 80 Prozent der Pensionskassen wollen sich mit dem Thema nachhaltiger Anlagen auseinandersetzen – auch um ihrer Sorgfaltspflicht gerecht zu werden. Eine systematische Analyse, in welcher Nachhaltigkeitsziele verfolgt werden, ist dabei eine entscheidende Voraussetzung für eine gelungene Umsetzung. Lesen

Fokus Vorsorge, Oktober 2018 Die Festlegung einer Anlagestrategie ist eine der zentralen Aufgaben, welche die Entscheidungsträger einer Pensionskasse zu erfüllen haben. Diese Entscheidung treffen sie auf Basis der Risikoeigenschaften ihrer Pensionskasse. In der Regel wird sie zusammen mit Versicherungs- und

Schweizer Personalvorsorge, 09-18 In diesem Monat jährt sich mit der Pleite der Lehman Bank ein unrühmlicher Höhepunkt der Finanzkrise zum zehnten Mal. Der Deckungsgrad hat 10 Jahre später (fast) das Niveau von vor der Krise erreicht – aber in der

Nach einem sehr erfreulichen Anlagejahr 2017 (+7.9%) müssen Pensionskassen im aktuellen Jahr wieder kleinere Brötchen backen. Per Ende August schätzt Complementa eine Rendite von -0.6%, was den Deckungsgrad im aktuellen Jahr um 1.8 Prozentpunkte auf 106.2% fallen lässt (Stand Ende

IPE Institutional Investment Jahrbuch 2018 (Autor: Eberhard Schwarz) Bevor der Anlageentscheid getroffen werden kann, benötigt ein Investor aussagekräftige Informationen. Eine anspruchsvolle Aufgabe in einer Zeit, in der sich Anleger eher mit einem Zuviel statt Zuwenig an Informationen konfrontiert sehen. Das

Als langfristige Investoren sind Pensionskassen in der Lage, einen Teil ihres Vermögens in illiquide Anlagen zu investieren. Weil für den Investor die Verfügbarkeit seiner in den Anlagen gebundenen Mittel einen hohen Stellenwert hat, geht man bei illiquiden Anlagen von einem

Zürich, 16. Mai 2018 – Das zurückliegende Jahr 2017 beschert Pensionskassen mit 7.5% Rendite ein hervorragendes Ergebnis, das letztmalig 2009 übertroffen wurde. Arbeitnehmer erhalten 2017 eine durchschnittliche Verzinsung von 1.9%. Gegenüber dem gesetzlich vorgegebenen BVG-Mindestzins (1.0%) ist das Plus von