Frische Insights aus unserer Branche

Im Rahmen der Pensionskassen-Studie «Risiko Check-up» haben wir einen besonderen Fokus auf Infrastrukturanlagen gelegt. Im nachfolgenden Video geht Oliver Gmünder von der Studienleitung auf ausgewählte Erkenntnisse ein. Weitere Erkenntnisse zu Alternativen Anlagen und Infrastrukturanlagen finden Sie in der Studie (hier

Nach der Veröffentlichung der Pensionskassen-Studie 2022 erläutert Andreas Rothacher von der Studienleitung, wie es um die aktuelle Lage schweizerischer Pensionskassen steht: Die vollständigen Analysen und Ausführungen lesen Sie in der Pensionskassen-Studie „Risiko Check-up“ 2022.

Heinz Rothacher (CEO Complementa AG) begrüsste gemeinsam mit der Studienleitung (Ueli Sutter, Andreas Rothacher, Oliver Gmünder) Vertreter und Entscheidungsträger der heimischen Vorsorgeeinrichtungen, um die 28. Ausgabe der Pensionskassen-Studie „Risiko Check-up“ zu präsentieren. Wir blicken auf eine spannende Veranstaltung mit unzähligen

Zürich, 6. September 2022 – Obwohl die Corona-Pandemie seit über zwei Jahren Gesellschaft und Wirtschaft in Atem hält, konnten die Pensionskassen das vergangene Jahr positiv abschliessen. Dies zeigen die finalen Ergebnisse der von Complementa jährlich durchgeführten Pensionskassen-Studie. Das Jahr 2022

Direkt zu… > Übersicht > Studie > Kassenindividuelle Auswertung > Vertraulichkeit > Ergebnis-Präsentation > Termine > Medien > Fragen & Kontakt   Übersicht Complementa erstellt seit 1995 alljährlich eine umfassende und repräsentative Studie zur aktuellen Lage schweizerischer Pensionskassen. Unsere renommierte

Wir freuen uns sehr, Ihnen die Ergebnisse unserer renommierten und aussagekräftigen Pensionskassen-Studie präsentieren zu dürfen. Wir haben ein spannendes Programm zusammengestellt und beleuchten für Sie relevante Aspekte, aktuelle Entwicklungen und langfristige Trends. Datum:            Mittwoch, 7.

Trends bei Pensionskassen: Download der Medienmitteilung Zürich, 11. Mai 2022 – Auch das zweite Pandemiejahr konnten die Pensionskassen positiv abschliessen und im Vergleich zu 2020 renditemässig gar zulegen. Dies zeigen die ersten Ergebnisse der von Complementa jährlich durchgeführten Pensionskassen-Studie. Das

Seit Anfang 2020 die ersten Fälle von Corona-Erkrankungen ausserhalb Chinas diagnostiziert wurden, hält das Virus die Welt in Atem. Dank der expansiven Geldpolitik der Nationalbanken konnten Pensionskassen bisher grössere Verluste vermeiden. Mehr noch: Die Renditen 2020 sowie die bisherigen Renditen

Die Ungleichverteilung im Pensionskassensystem ist vorbei. Die Vorsorgeeinrichtungen müssen nicht mehr jährlich den bereits Rente Beziehenden mehr des Anlageergebnisses zuteilen als den Erwerbstätigen. Die von Complementa befragten 436 Pensionskassen mit zusammen 780 Mrd. Fr. Vorsorgekapital schrieben 2020 im Schnitt den