Top Artikel

Complementa Risiko Check-up - Studie zur aktuellen Lage der Pensionskassen mit individueller Analyse

Frische Insights aus unserer Branche

Verschaffen Sie sich einen Wissensvorsprung! Am 20. September präsentieren wir unsere Ergebnisse zum Risiko Check-up 2017. Pensionskassen: Kurz vor der Abstimmung am 24. September zur Altersvorsorge 2020 präsentieren wir unsere Detailergebnisse des Risiko Check-up 2017 Führung: Gewinnen Sie einen Einblick

Die Pensionskassen-Aufsicht will, dass die Vorsorgeeinrichtungen zusätzliche Risikokennzahlen publizieren. Die Branche kritisiert, die neue Regelung sei unnötig. Wie Versicherte die Bonität ihrer Pensionskasse leicht selber prüfen können. Lesen Sie hier weiter.

Die Halbjahreszahlen der Pensionskassen fallen erfreulich aus. Je nach Anlagemix dürften die Kassen eine Performance von 2 bis 4 Prozent ausweisen. Der Deckungsgrad wird dadurch bei den meisten Kassen weiter steigen, wie die obige Kurve illustriert. Lesen Sie hier weiter.

Zürich/Frankfurt, 29. Juni 2017 – Complementa Investment-Controlling AG gab heute bekannt, dass Eberhard Schwarz per 1. Juli 2017 als neuer Repräsentant Deutschland zum Unternehmen stossen wird. Er wird die bestehenden Dienstleistungen rund um das Investment-Consulting und Risikomanagement von Finanzanlagen verantworten

Anlagemix 2. Säule & Verlustpotenzial des Anlagemixes Ich stelle zwei Aussagen in den Raum. Sie entscheiden, welche stimmt: a) Das Verlustpotenzial des Anlagevermögens der Pensionskassen war 2016 eher unterdurchschnittlich; b) Es war im genannten Zeitraum durchschnittlich. Lesen Sie hier weiter.

wichtigste Portfoliokomponente – hält sich wertmässig stabil. Die Aktienanlagen, die in der Regel rund 30% eines Kassenvermögens umfassen, stehen weit im Plus. Ausgehend vom Pictet BVG-Index-25, der ein Mischportefeuille mit 25%-Aktienquote nachbildet, haben die Pensionskassen derzeit brutto etwa 3,5% Performance

… was du heute kannst besorgen. Das haben wir von Kindesbeinen an gelernt. Wie konsequent setzen wir diesen Leitsatz als Pensionskassenverantwortliche aber in die Tat um? Ist unser Vorsorgewerk genügend auf die Zukunft vorbereitet? Lesen Sie hier weiter.

Schweizer Immobilieninvestoren, insbesondere Pensionskassen, haben derzeit keinen leichten Stand: Je länger die Niedrigzins-Phase anhält, desto schwieriger wird es, ausreichend Rendite mit den Geldern der Versicherten zu erwirtschaften. Lesen Sie hier weiter.

Der Start in das Anlagejahr 2017 ist den Pensionskassen geglückt, und die Jahresrendite 2016 lag mit 3,7 % sogar über dem Durchschnittswert der letzten 15 Jahre von 3,2 %. Die Euphorie bleibt jedoch aus. Lesen Sie hier weiter.